´

„Was guckst Du?“ – Die dümmsten ausländischen Verbrecher der Welt

Filed under: ... alles nur Einzelfälle,Multikulti — von Volksgenosse @ ´

In Essen gab es Ende Juni 2013 einen Einbruch, bei dem auch ein Klapprechner von den dreisten Verbrechern gestohlen wurde. Die Aufklärungsquote bei solchen Raubzügen, die nicht selten von organisierten Ausländerbanden, vorzugsweise aus dem osteuropäischen Raum durchgezogen werden, ist relativ schlecht. Den Ermittlern im Essener Fall kommt nun allerdings die moderne Technik zu Hilfe.
Die Diebe in der NRW-Metropole wußten offensichtlich nicht, daß ihr Opfer seinen Laptop so einstellte, daß er alle Daten mit dem noch sich im Besitz befindlichen Handy des Eigentümers automatisch abgleicht. Die mutmaßlichen Einbrecher hatten nun ein Bild von sich selbst auf den gestohlenen Rechner geladen und damit dem Raubopfer ungewollt ein Fahndungsfoto (siehe oben) übermittelt.

Der Betroffene gab das Bild natürlich sofort an die Polizei weiter. Die zweifellos ausländisch aussehenden Männer werden nun anhand des Bildes bundesweit gesucht. Wer sachdienliche Hinweise zu den dümmsten ausländischen Verbrechern der Welt machen kann, wende sich bitte unter der Telefonnummer 0201/829-0 an die ermittelnde Polizeibehörde.

Freies Netz Süd

Advertisements

3 Kommentare »

  1. dumm wie döner-brot , niedlich ,aber eben unterbelichtet,

    Kommentar von xy — ´ @ ´ | Antwort

  2. Wir müssen noch mehr von denen hier reinlassen. Nur zu, weshalb wohl wird die Statistik verschwiegen, die den Migrationshintergrund der Täter offenbart? Welche Beweise wollt ihr noch?? Diese Leute haben ihr Gastrecht längst verwirkt, schickt sie nach Anatolien zurück oder in den Kral aus dem sie entstammen. Ich bin Deutscher und oft im Ausland, aber ich STEHLE nicht dort, ich VERGEWALTIGE nicht dort, ich MORDE nicht dort und ich verachte die Einheimischen dort nicht!!!

    Kommentar von Anonymous — ´ @ ´ | Antwort

    • Hallo,

      ich arbeite in der Schweiz und bin Grenzgänger. Mit meinen Kollegen diskutieren wir sehr oft ganau diese Thematik. Auch in der Schweiz gibt es diese Probleme mit Arabern, Türken und Jugos. Ich habe hin und wieder von Einzelstraftaten von Deutschen und Schweizern im Ausland gehört. Noch nie von Bandenkriminalität. Leider fallen Ausländer die in Deutschland Gastrecht geniessen immer häufiger durch kriminelle Handlungen auf. Wir müssen uns doch einmal eines klarmachen, solche Menschen verachten unser Land und so lange der Staat da nicht hart durchgreift wird sich nichts ändern. Es wird nur noch schlimmer. Die Rechte werden peinlich genau eingefordert aber die Pflichten werden mit Füssen getreten. Herr Beckstein hat im Fall Mehmet vor einigen Jahren viel zu spät gehandelt. Der hätte viel früher abgeschoben werden müssen um ein Zeichen zu setzen. Ich selber hatte vor einigen Wochen ein Problem mit drei Arabern aus Frankreich, die in Deutschland eingekauft hatten. Parken auf dem Bürgersteig so das keine mehr durchkam war angesagt. Wegfahren wollten die nicht. Fick deine Mutter und typischen Sprüche in Kanakendeutsch wurden mir an den Kopf geschmissen. Habe die Polizei gerufen und den Wagen abschleppen lassen. Danach wurde ich bedroht. War aber nur heisse Luft. Oder schaut Euch einmal die Wohsituation in Duisburg mit den Zigeunern an. Wer will denn da noch leben. Schuld ist der Staat wenn er nichts unternimmt.

      Kommentar von Anonymous — ´ @ ´ | Antwort


RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.