´

Asylbewerber versucht Polizisten zu töten

Filed under: ... alles nur Einzelfälle,Multikulti — von Volksgenosse @ ´

+++ Grundloser Messer-Angriff im Asylantenheim +++

Pforzheim (mb). Am Dienstag wurde ein 52-jähriger Kripo-Beamter im Asylbewerberheim in Remchingen-Singen plötzlich von einem 32-jähriger Iraker mit einem Messer angegriffen. Nur weil der Polizist in Selbstverteidigung ziemlich fit war, wurde er nicht getötet, betonte der Pforzheimer Polizeisprecher Frank Otruba laut „Pforzheimer Zeitung“. Der Beamte erlitt jedoch eine Schnittwunde am Schädel und an der Stirn und ist dadurch dienstunfähig. Bei der Festnahme des aggressiven Irakers wurden zudem noch zwei weitere Polizisten leicht verletzt.

Dabei wollten die Beamten eigentlich gar nichts von dem 32-jährigen „Flüchtling“, sondern sollten einen 30-jährigen Landsmann verhaften. Immer wieder kommt es im Umfeld von Asylantenheimen zu Straftaten, weshalb die Eröffnungen immer neuer Heime regelmäßig für Proteste bei Anwohnern sorgen. Aufgrund der vorherrschenden Politik, die dem Wohl der „Fachkräfte“ Vorrang vor den deutschen Anwohnern gibt, ist jedoch noch ein weiterer Anstieg von Asylbewerbern zu erwarten – mit enstprechenden Folgen.

kompakt-nachrichten.de

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.