´

Asylbewerber aus Sierra Leone bereichert kuschelnd

Filed under: ... alles nur Einzelfälle,Multikulti — von Volksgenosse @ ´

Eine ganz ungewöhnliche Form der Bereicherung. Wetten, der Herr aus Sierra Leone ist heute schon wieder berufstätig?

Im Bremer Steintor umarmt und beisst er sein Opfer.

 

Radio Bremen:

Ein 38 Jahre alter Mann wurde am Morgen des 30. Juni 2013 im Bremer Steintor nach einer durchfeierten Nacht um seine Geldbörse gebracht. Gegen 8:30 Uhr verließ der 38-Jährige eine Bar in der Römerstraße. Er machte sich zu Fuß auf den Heimweg und fühlte sich sofort von einem dunkelhäutigen Mann verfolgt. Aufgrund seiner markanten Kleidung war der Verfolger dem Bremer bereits in der Kneipe aufgefallen. Etwa in Höhe der Schweizer Straße umarmte der Mann den 38-Jährigen mehrmals, dann biss der Fremde seinem Gegenüber kräftig in den Ringfinger, zog ihm dabei das Portemonnaie aus der Hosentasche und rannte davon.

Der Bestohlene alarmierte sofort die Polizei. Den Beamten gelang es, einen 33 Jahre alten Mann aus Sierra Leone auszumachen, auf den die Personenbeschreibung passte. Bei ihm konnten sie auch Teile der Beute sicherstellen. Der stark alkoholisierte 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Gegen den polizeibekannten Mann wurde ein Strafverfahren wegen Raubes eingeleitet.

Kultursensibel verzichtet der auch darüber “berichtende” Weser-Kurier auf informative Details. Warum berichtet diese “Zeitung” überhaupt?

Einem 38 Jahre alten Mann wurde im Bremer Steintor seine Geldbörse gestohlen. Von dem Räuber wurde er laut Polizei zunächst umarmt und dann in den Finger gebissen.

Gegen 8.25 Uhr verließ das Opfer am Sonntag eine Bar in der Römerstraße. Er machte sich zu Fuß auf den Heimweg. Dabei wurde er von einem Mann mittleren Alters verfolgt. Etwa in Höhe der Schweizer Straße umarmte der Mann den 38-Jährigen mehrmals und fragte ihn ob bei ihm alles in Ordnung sei.

Dann biss der Fremde seinem Gegenüber kräftig in den rechten Ringfinger, zog ihm dabei das Portemonnaie aus der vorderen linken Hosentasche und rannte davon.

Der Bestohlene alarmierte sofort die Polizei. Den Beamten gelang es, während der Fahndung einen 33 Jahre alten Mann auszumachen, auf den die Personenbeschreibung passte. Außerdem konnten die Polizisten in seiner Nähe Teile der Beute sicherstellen. Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

zukunftskinder.org

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.