´

“Pleite, Pech und Pannen” nicht nur bei der Vorbereitung des Bundesparteitages!

Filed under: nationale Aktivisten — von Volksgenosse @ ´

udo_voigtDie Serie der Misserfolge unserer NPD reißt leider nicht ab! NSU, Verbotsverfahren, Auszahlungsstopp der Bundestagsverwaltung, neue Konkurrenzparteien und Wahlniederlagen. Jetzt einen angekündigter Bundesparteitag der auf unbestimmte Zeit verschoben wird, Der Parteivorsitzende hat schnell die Schuldigen gefunden und spricht von “behördlicher Willkür“ und einer „willfährig agierenden Justiz“. Wieder einmal sind die Anderen schuld. Vom großen Schwung eines neuen Vorstandes, der 2011 vorgab alles besser machen zu wollen ist nicht viel geblieben. Zugegeben, der Parteivorsitzende hat es nicht leicht, aber er hat sich ja um das Amt des Vorsitzenden förmlich gerissen und wird sich vielen Fragen stellen müssen.

Erst einen Parteitag ankündigen und dann nicht durchführen, so etwas ist mehr als peinlich. Viele Delegierte müssen diesen rechtzeitig in ihre berufliche und persönliche Planung einbeziehen, Anträge sind gestellt und warten darauf behandelt zu werden und der politische Gegner schläft nicht. – Sicherlich war es auch in der Vergangenheit der Partei oft eine Zitterpartie, ob der Parteitag durchgeführt werden konnte, weil höchstrichterliche Entscheidungen meist erst am Freitag vor dem Bundesparteitag gefallen sind. Unsere Delegierten waren darauf eingestellt und saßen zu dem angekündigten Termin auf gepackten Koffern, gab es doch auch einen Plan B. Rückblickend bleibt, dass in den sechzehn Jahren meiner Amtszeit die geplanten Parteitage auch wie angekündigt durchgeführt wurden. Es gab auch immer ein juristisches Konzept und wir waren bereit, bis in die letzte Instanz zu gehen. Einen Rückzieher vor Gericht gab es nie. Man warf meiner Führung dann 2011 vor, den damaligen Parteitag hinauszögern zu wollen und wollte uns schon damals eine teuere Zeltlösung einreden. Doch meine Position war klar und ich ließ mich nicht nervös machen. Einen Bundesparteitag in einem Zelt wird es unter meiner Führung nicht geben und ich habe davor gewarnt, dass wir dann künftig nur noch in Zelten tagen werden.

Nun tagen wir erstmal gar nicht und es bleiben jede Menge Fragen offen. Warum versuchte man nicht, die Halle in Pirmasens einzuklagen? Warum suchte man nicht weiter nach Hallen? Warum ließ man sich in der kalten Jahreszeit auf eine sehr teuere Zeltlösung ein? Warum wurde nicht in einem anderen Bundesland ein Alternativgründstück gesucht? Warum sollte überhaupt der Parteitag mit Neuwahlen vorgezogen werden? Warum klagte man nicht vor dem Münchener Verwaltungsgerichtshof? Warum gibt es keine regelmäßigen Pressekonferenzen? Warum wurden alle Angestellten der Parteizentrale entlassen? Wie sehen künftige politisch-inhaltliche, finanzielle und personelle Konzeptionen aus?

Letztlich bleiben die beiden Hauptfragen: Was hat sich mit dem neuen Kurs verbessert und was sind die strategischen Ausrichtungen der “seriösen Radikalität”? Spätestens auf dem nächsten Bundesparteitag werden weitere Fragen gestellt. Ich hoffe nur, dass bis dahin die Entlassungen der Mitarbeiter der Parteizentrale rückgängig gemacht werden und die Partei endlich eine neue Zielvorgabe erhält. Pleiten, Pech und Pannen können viele Ursachen haben, eine davon ist Führungs- und Konzeptionslosigkeit. Die Lage ist derzeit besch…. Aber nicht hoffnungslos. Ich wünsche dem Parteivorstand, dass er bald Antworten auf die offenen Fragen liefert und wieder Schwung in die Partei tragen kann, denn es gibt keine Alternative zur NPD!

Berlin, den 04. April 2013
Dipl.so.pol. Udo Voigt

wohin-deutscherechte.de

Advertisements

1 Kommentar »

  1. Hello my friend! I want to say that this article is amazing,
    nice written and come with approximately all significant infos.
    I would like to look more posts like this .

    Kommentar von online buying guide — ´ @ ´ | Antwort


RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.