´

… alles nur Einzelfälle

Filed under: ... alles nur Einzelfälle — von Volksgenosse @ ´

Südländischer Dreck

Am 10.02.2012 gegen 03:30 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter an der Bremer Straße in Meyenfeld (Garbsen) eine Tankstelle überfallen und ist mit Geld geflüchtet. Die Polizei sucht nun mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Täter. Der unbekannte Täter hatte die Tankstelle betreten, eine 46-jährige Kassiererin bedroht und Geld gefordert. Anschließend entnahm er Geld aus der Kasse und flüchtete mit seiner Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Räuber, der akzentfrei deutsch sprach, ein gepflegtes, südländisches Erscheinungsbild sowie schwarze Haare hat, ist etwa 1,65 Meter groß, zirka 25 Jahre alt und schlank. Er war mit einem dunklen Mantel, Jeans, dunklen Schuhen und schwarzen Handschuhen bekleidet.

Vorbericht vom 10.02.2012

Heute gegen 03:00 Uhr ist eine Tankstelle an der Straße Am Leineufer (Stöcken) von einem Unbekannten überfallen worden. Er hat die 47-jährige Kassiererin mit einem Messer bedroht und ist mit Geld geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen. Der Räuber hatte die Tankstelle betreten und zuerst einen Kaffee bei der Beschäftigten bestellt. Kurz danach ging er zum Verkaufstresen, bedrohte die Frau mit einem Messer und forderte Geld. Daraufhin entnahm die Angestellte Münzen sowie Scheine aus der Kassenlade und legte diese auf den Tresen. Der Täter nahm das Geld an sich und flüchtete unerkannt. Danach alarmierte die Kassiererin die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung blieb ergebnislos.

Der Mann ist zirka 1,65 Meter groß, sehr schlank, sieht südeuropäisch aus, hat etwa sieben Zentimeter lange, schwarze Haare und spricht Deutsch ohne Akzent. Er war zur Tatzeit mit einer schwarzen, verwaschenen Jeanshose, einem grauen Pullover mit Kapuze, hellen Turnschuhen und grauen Wollhandschuhen bekleidet.

Die Ermittler der Kriminalpolizei prüfen Zusammenhänge zu einem Tankstellenüberfall am 10.02.2012 an der Bremer Straße (Garbsen) und einem Überfall auf eine Spielhalle am 31.01.2012 an der Schaufelder Straße (Nordstadt), zu denen die Täter mit Bildern aus einer Überwachungskamera gesucht werden.

Wer kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.

_________________________________________________________

Mohammedanerbrut … Schädel eingeschlagen

Eine Gruppe kostümierter Essener wurde am frühen Freitagabend (19.Februar) in der U-Bahn Linie 11 von einer Gruppe junger Männer angepöbelt. Die Bahn fuhr von Altenessen in Richtung Essen Stadtmitte. Als ein 19- jähriger Karnevalist bat, dies zu unterlassen, sprang einer der Angreifer über die Sitzreihe und prügelte auf den Überraschten ein. An der Haltestelle Bamlerstraße schleppte sich der Verletzte gegen 18:50 Uhr aus dem Zug und brach bewusstlos auf dem Bahnsteig zusammen. Ein alarmierter Notarzt versorgte den Schwerverletzten und begleitete ihn ins Krankenhaus.

Es besteht der Verdacht von Knochenbrüchen im Kopfbereich.

Die Gruppe mit dem Angreifer flüchtete vor Eintreffen der Polizei. Die Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis. Nach ersten Zeugenaussagen soll es sich um vier bis sechs Türken oder Libanesen handeln.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201- 82 90 entgegen.

Einzelfälle

Advertisements

1 Kommentar »

  1. Deutschland geht den bach runter , schuld sind unsere Politiker wir werden bald alle zu flüchtlingen finanziel sind wir schon unter der sozielhilfe .und die Bonzen und Medien feiern ihre Feste weiter .

    Kommentar von Papst peter- Uwe — ´ @ ´ | Antwort


RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.