´

Deutscher Michel muß wieder für U-Boot an Judenstaat blechen

Filed under: allgemein,die Auserwählten — von Volksgenosse @ ´

Nicht, daß der deutsche Steuerzahler nur allein zwei Drittel des kürzlich, von EU-Kommissaren bestimmten dauerhaften Rettungsschirm namens ESM in seiner Gesamthöhe von insgesamt 780 Milliarden Euro tragen muß, nein, die Warteschlange der Gläubiger nimmt kein Ende. Allen voran stellt sich das auserwählte Volk der Juden immer wieder hinten an. Allein der sogenannte Zentralrat der Juden in Deutschland kassierte bis dato ca. 70 Mrd. Euro. Kleine Gefälligkeiten, wie etwa Einweihungen diverser Synagogen kommen noch hinzu. Mittlerweile baute die deutsche Rüstungsindustrie diverse U-Boote, für die der bundesdeutsche Steuerzahler  – auch teilweise –    ungefragt aufkommen mußte. Wenn es um die Befriedigung der Auserwählten geht, sind dem Zahlungswillen der bundesrepublikanischen Politkaste, aus den Taschen des gemeinen Volkes keine Grenzen gesetzt. Nun erhält Israel untertänigst mit einem Anteil in Höhe von 135 Millionen Euro das sechste U-Boot aus besatzerdeutscher Hand. Auch dieses erneute Geschenk,  verstößt nebenbei bemerkt gegen das br-deutsche Kriegswaffenkontrollgesetz welches als Ausführungsgesetz zu Artikel 26 Abs. 2 des  – uns auferlegten –   Grundgesetzes 1961 in Kraft trat. Darin verbietet Paragraph 6 unter anderem die Lieferung von Waffen an ein anderes Land, wenn „die Gefahr besteht, daß die Kriegswaffen bei einer friedensstörenden Handlung, insbesondere bei einem Angriffskrieg, verwendet werden.“ Die Lieferung von Kriegswaffen in Krisengebiete ist damit untersagt. Und daß es sich, auf Grund der permanenten Kriegstreiberei des Judenstaates, beim Nahen Osten um ein Krisengebiet handelt, steht außer Frage. Vermutlich wird dieses amphibische Kriegsgerät, welches sich ohne weiteres mit Atomsprengköpfen bestücken läßt, auch im bevorstehenden Krieg gegen den Iran eingesetzt. Denn daß dieser Krieg kommt, ist keine Frage des Ob, sondern eine Frage des Wann.

(weiterlesen…)

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.