´

Die Legitimation eines Richters

Filed under: allgemein — von Volksgenosse @ ´

Der 1. Absatz des Artikels 101 des »Grundgesetzes für  die »Bundes- republik  Deutschland«  besagt:  »Ausnahmegerichte  sind  unzulässig. Niemand  darf  seinem  gesetzlichen  Richter  entzogen  werden!«.  Das bedeutet, dass ein Bürger die Legitimation einer Richterin oder eines Richters  verlangen  kann.  Ein  Polizeibeamter,  ob  in  Uniform  oder nicht, ob persönlich bekannt oder nicht, muss sich laut Gesetz einem Bürger  gegenüber  vor  jedem  juristischen  Handeln  oder  Einschreiten legitimieren, wenn es der Bürger verlangt! Ohne wenn und aber! Und genau  das  Gleiche  gilt  eben  auch  für  eine  Richterin  oder  einen Richter. Wenn ein Bürger dessen Legitimation verlangt, dann sind die Richter,  laut  Grundgesetz  (Artikel  97  Absatz  1:  »Die  Richter  sind unabhängig  und  nur  dem  Gesetze  unterworfen«),  dazu  gesetzlich verpflichtet, diese schriftlich vorzulegen.

Aus diesem Grund wurden in den letzten 12 Monaten insgesamt über 1.200 Richter und Richterinnen vor Gericht gefragt: »Sind Sie gesetz- licher  Richter  nach  Artikel  101  des  »Grundgesetzes  für  die  Bundes- republik Deutschland« und können Sie sich ausweisen?«

Interessanterweise konnte oder wollte(?) sich keiner nach dem Grund- satz des Artikels 101 legitimieren, was gleichzeitig bedeutet, dass es in der so genannten »Bundesrepublik Deutschland« keine gesetzlichen Richter  gibt.  Denn  ohne die  Beachtung  der  Artikel  101  und  Artikel 103 (Absatz 1: »Vor Gericht hat jedermann Anspruch auf rechtliches Gehör«) ist jedes  Gericht in Deutschland ein Standgericht oder auch Sondergericht – die allerdings laut Artikel 101 unzulässig sind –, da kein Gericht in Deutschland die Rechtsnormen nach dem Grundgesetz befolgt.  Damit  ist  eine  Rechtsprechung  nach  rechtstaatlichen  Grund- sätzen  in  der  »BRD«  unmöglich  und  alle  so  genannten  Urteile, Beschlüsse, usw. sind nichtrechtsgültig.

Das  Amts-  und  Landgericht  Freiburg,  Holzmarkt  2,  gedenkt  seit Oktober 2004 an zahlreiche Opfer dieser Unrechtsjustiz:

(Gedenktafel im Erdgeschoss des Amtsgerichts - Holzmarkt 2 – Freiburg)

(Gedenktafel im Erdgeschoss des Amtsgerichts - Holzmarkt 2 – Freiburg)

Artikel von Antonio M. Dorado vom 31.05.2008
Advertisements

1 Kommentar »

  1. Alles Banane in dieser Republik!

    Kommentar von Ulrich Maschke weitere Fragen bitte an AFN wenden — ´ @ ´ | Antwort


RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.