´

„Die sollen abhauen, weil diese Bestien nicht mit uns zusammenleben können“

Filed under: Multikulti — von Volksgenosse @ ´

Vor allem Ungarn und Italien machen den Anfang im Kampf um die Rückeroberung des europäischen Kulturerbes. Die Bevölkerung Ungarns zum Beispiel begann sich erfolgreich gegen Zigeunerkriminalität und von Israel befohle Finanz- und Multikulturpolitik zu wehren. In Italien verläuft ein ähnlich erfolgreicher Widerstandskampf, von dem nur hin- und wieder in den Medien berichtet wird. Am 9. Januar 2010 kam das ZDF nicht umhin, von dem erfolgreichen Aufbegehren in Kalabrien zu berichten. Angespornt durch das multikulturelle Beispiel in der BRD, überzogen die fremden Immigranten-Heere die italienische Bevölkerung lange mit Gewalt und Schrecken. Doch jetzt schlugen die Anwohner zurück. Eine ganze Stadt stand auf, Rosarno wehrte sich. Am Ende mussten die gewalttätigen „Immigranten“ in Bussen aus der Stadt gekarrt werden.

 

Der Widerstand war erfolgreich. Die tapferen Bürger von Rosarno beobachten, wie ihre Stadt durch den Abtransport der "Immigranten" wieder "frei" geworden ist.

 

Ähnliches findet zunehmend in spanischen Städten statt. Auch im normalerweise feigen Norden Europas formiert sich ein Kampf. Der tapfere Bürgermeister Peter Suntinger der kleinen Stadt Großkirchheim in Kärnten lässt im Auftrag seiner Bürger zum Beispiel keinen Grund- und Bodenverkauf an die Wesensfremden zu. weiter >>>

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.