´

Altermedia: „In Diktaturen werden Bücher verbrannt und verboten“

Filed under: Demokratie — von Volksgenosse @ ´

.

merkelDie hat’s nötig: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist mal wieder über die mangelnde Meinungsfreiheit in anderen Ländern besorgt.
So berichtet FOCUS-Online:
„Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei der Eröffnungsfeier der Frankfurter Buchmesse Meinungsfreiheit angemahnt. In Bezug auf den diesjährigen Ehrengast China sagte sie am Dienstagabend: „Es kann, und ich bin sicher, es wird keine Tabus in den Diskussionen geben.“ Dies sei Kern der Meinungsfreiheit, für die kaum ein Kunstgenre so sehr stehe wie die Literatur. Deutlicher äußerte sich der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Gottfried Honnefelder: „Wir vertreten die Meinungsfreiheit als unveräußerliches Grundrecht.“ Die größte Bücherschau der Welt öffnet am (morgigen) Mittwoch ihre Pforten.“

Nur sollten die beiden nicht vergessen zu erwähnen, dass man sich hierzulande auf dieses von ihnen so gepriesene Grundrecht das man in anderen Ländern so schrecklich vermisst, besser auch nicht berufen sollte. Schon gar nicht wenn man sich mit gewissen historischen Themen auseinandersetzt, das im Fall von Germar Rudolf, Horst Mahler und Ernst Zündel (um nur die Prominenten zu nennen) zu langjährigen Haftstrafen geführt hat. Oder das jüngste brandaktuelle Beispiel Sarrazin, dem seine offenherzige Kritik an der gescheiterten Ausländerpolitik immerhin seinen Job im Bundesbankvorstand gekostet hat.

Wer im Glashaus sitzt, der sollte eben nicht mit Steinen werfen. So macht man in China keinen Hehl daraus, dass Bücher verboten werden. Währenddessen man sich hierzulande derselben Mittel bedient, man sich dabei lediglich hinter dem Schutzschild versteckt mit Maßnahmen dieser Art die Freiheit schützen zu wollen.

Über den Auftritt Merkels bei der Frankfurter Buchmesse schreibt die TAZ, die sich mehr und mehr zum Merkel-Fanclub entwickelt und damit der BILD Konkurrenz machen könnte: „Merkel begann auf scheinbar sicheren Boden: “Es ist und bleibt ein menschliches Grundbedürfnis, ein Buch in den Händen zu halten,” sagte sie. Die Christdemokratin dachte vermutlich an Luther und die Bibel. Aber da schauten schon die ersten Mitglieder der offiziellen chinesischen Delegation zu Boden. Trotz Mao-Bibel – ein Grundbedürfnis ist für chinesischen Kommunisten immer noch etwas anderes: Dach über dem Kopf, Decke, Reisschale. “Wir haben das Nahrungsmittelproblem für 1,3 Milliarden Chinesen gelöst”, sagte Xi in seiner Replik. Das klang bescheiden, war es aber nicht. Denn er sagte damit auch: Woanders in der demokratischen Dritten Welt, in Afrika oder Indien, ist das Nahrungsmittelproblem nicht gelöst.

Daraufhin ging Merkel zum Frontalangriff über. “In Diktaturen werden Bücher verbrannt und verboten”, sagte sie. Damit kanzelte sie die Nazis, die Bücher verbrannten, und die chinesichen Kommunisten, die heute noch Bücher verbieten, in einem Atemzug ab. Merkel erzählte aus ihrer DDR-Geschichte: Sie habe es selbst erlebt, wie mutige Westler statt Apfelsinen zu schicken, Bücher in die DDR schmuggelten.“

Vielleicht hätte sie auch noch kurz darauf eingehen sollen, warum sie es dem WDR bei der Produktion des Films „Im Auge der Macht- die Bilder der Stasi” per Gerichtsbeschluss verboten hat, sie auf eine mögliche Stasi-Tätigkeit zu durchleuchten. So halten wir es keineswegs für ausgeschlossen, dass sie die einstige FDJ-Aktivistin die „mutigen Westler“ durchaus erlebt hat, fragt sich nur in welcher Eigenschaft.

Siehe auch
TAZ 13.10.09

Altermedia: Merkels wahre Vergangenheit… (19.05.09)

Altermedia
Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.