´

Islamistische Drohungen nach Bluttat im Dresdner Landgericht

Filed under: Multikulti — von Volksgenosse @ ´

Wie bereits berichtet, kam es in den vergangenen Tagen zu einer Bluttat im Dresdner Landgericht, bei der eine Ägypterin von einem Rußland-Deutschen mit 18 Messerstichen ihres Lebens beraubt wurde. Leider ist nicht bekannt, auf Grund welcher Kriterien der Täter als Deutscher  „eingestuft“ wurde. Wie zu erwarten, nimmt diese Tragödie jetzt enorme Ausmaße an.

BERLIN. Nach der Ermordung einer 32 Jahre alten Ägypterin im Dresdner Landgericht rufen Islamisten im Internet zu Racheakten gegen Deutschland auf. Während der Beerdigung der Frau in ihrer ägyptischen Heimatstadt Alexandria riefen mehrere der über tausend Trauergäste laut einem Bericht der Welt: „Nieder mit Deutschland!“ und „Wir wollen Vergeltung“.

Marwa S. war am vergangenen Mittwoch während einer Verhandlung im Dresdner Landgericht von dem 28 Jahre alten Alexander W. mit 18 Messerstichen ermordet worden. Während er zustach, schrie der Täter: „Du hast kein Recht zu leben!“ Der Mann der Ägypterin wurde ebenfalls schwer verletzt, als er seiner schwangeren Frau zu Hilfe eilen wollte. Er wurde von einem Polizisten irrtümlicherweise niedergeschossen.

Islamisten feiern Ägypterin als Märtyrerin

Marwa S. hatte als Zeugin in einem Verfahren gegen den Deutsch-Russen wegen Beleidigung ausgesagt. Alexander W. soll die Frau im August vergangenen Jahres auf einem Spielplatz als „Islamistin“, „Moslemschlampe“ und „Terroristin“ beschimpft haben, als sie ihn bat, die Schaukel für ihren dreijährigen Sohn Mustafa freizumachen.

Auf islamistischen Internetseiten wird Marwa S. nun als Märtyrerin gefeiert, die Opfer islamfeindlicher Propaganda geworden sei. Dabei wird behauptet, der deutsche Rechtsstaat habe die Ägypterin nicht vor dem „deutschen Extremisten“ geschützt. Aber, so drohen die Islamisten im Internet, „das Blut unserer Schwester Marwa wird nicht umsonst geflossen sein“. (krk),

Originalbericht hier

Aufmerksamen Beobachtern dürfte nicht entgehen, daß die staatlich verordnete Multikultiralisierung auch hier ihren Verlauf nimmt.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.